Tageseinrichtung für behinderte und nichtbehinderte Kinder

Stimmen von Eltern

  • Elternsein im Haus Kunterbunt bedeutet für mich und mein Kind Sicherheit, denn alle Mitarbeiterinnen verfügen über eine große Fachkompetenz und haben „das Herz am rechten Fleck“!
  • Die Freude des Teams an ihrer Arbeit schlägt sich in den Beziehungen der Kinder zu ihren Betreuungspersonen wieder. Meine Tochter geht jeden Tag sehr gerne in die Kita und ist immer wieder enttäuscht, wenn ich sie abhole. Sie kann sich dort entfalten und hat ausreichend Platz für Individualität. Liebevolle Fürsorge, Verlässlichkeit, Präsenz sind alles Dinge, die ich an Haus Kunterbunt sehr schätze.
  • Wir fühlen uns als Eltern in Haus Kunterbunt wohl, weil die Kinder zu „kleinen Persönlichkeiten“ heranreifen dürfen und dennoch oder gerade deswegen lernen sich in der Gruppe zurechtzufinden und einzufügen.
  • Es gefällt mir am Haus Kunterbunt, dass ich aktiv mitgestalten kann und Unterstützung bekomme bei der Erziehungsarbeit meiner Kinder.
  • Elternsein im Haus Kunterbunt bedeutet für mich mehr mitzubekommen vom Kindergartenalltag.
  • Haus Kunterbunt ist für uns eine vertrauensvolle Umgebung. Man kann gut den Überblick behalten. Man kennt alle Kinder und Eltern.
  • Wir schätzen am Haus Kunterbunt den herzlichen und respektvollen Umgang miteinander, sowie die unbürokratischen Wege für die Umsetzung so mancher neuer Idee.
  • Mich beeindruckt und begeistert die integrative Idee, das Miteinander und Füreinander von gesunden Kindern und Kindern mit verschiedenen Defiziten oder Behinderungen. Diese Idee könnte Leitlinie für unsere Gesellschaft sein.
  • Das Team von Haus Kunterbunt beweist, dass sich Ideen – die Integration – auch umsetzen lassen. Es ist eine Freude und beeindruckend zu sehen, wie sich behinderte und nichtbehinderte Kinder entwickeln und zu Persönlichkeiten heran wachsen, die sowohl selbstsicher als auch rücksichtvoll und hilfsbereit sind.