Tageseinrichtung für behinderte und nichtbehinderte Kinder

Therapeutische Förderung

Therapie ist integrativer Bestandteil der gemeinsamen Erziehung

Integration von behinderten und nichtbehinderten Kindern bringt mit sich, Schwächen als etwas Natürliches anzuerkennen. Therapeutische Unterstützung wird hier im Haus Kunterbunt als etwas Selbstverständliches und zugleich Notwendiges angesehen.
Unser Bildungsauftrag beinhaltet zu dem gemeinsamen Leben miteinander auch insbesondere, daß jedes Kind die Förderung bekommt, die seinem Entwicklungsstand und seiner Art zu lernen angemessen ist. Die qualifizierte Förderung jedes Kindes wird gewährleistet, indem der Entwicklungsstand jedes Kind erfasst wird, sensible Lernphasen erkannt werden und darauf hin pädagogische, heilpädagogische und therapeutische Maßnahmen ergriffen werden.

Therapie ist:

  • Entfaltung der Basisfunktionen
  • Ermutigung und Geduld erfahren
  • Lernen im eigenen Tempo
  • Lernen in kleinen Schritten
  • Spielerisch Neues erfahren und lernen
  • Lernen mit Freunden
  • Gelerntes im Alltag umsetzen
  • Begleitung im Alltag
  • Begleitung bei Unternehmungen der Gruppe

Das therapeutische Angebot, durch eine Sprachheiltherapeutin und eine Physiotherapeutin, findet sowohl innerhalb der Gruppenarbeit als auch in Einzelangeboten statt. Therapeutische Einzelangebote geben Raum bestimmte Grundlagen Schritt für Schritt in einem reizarmen Raum grundlegend anzulegen. Durch die Unterstützung im Gruppenleben werden die Fähigkeiten mehr und mehr im Lebensalltag erprobt und immer selbständiger ausgeführt.
Auch innerhalb der therapeutischen Angebote wird das Miteinander gepflegt. Wenn es aus therapeutischer Sicht sinnvoll erscheint, so erleben die gehandicapten Kinder mit dem Freund oder Freundin ihr therapeutisches Angebot.